Familienurlaub im Bayerischen Wald – Bogenberg und Baumwipfelpfad in Neuschönau


In den Winterferien sind wir in den Bayerischen Wald in den Urlaub gefahren. Wir waren auf einem kleinen Bauernhof an der Donau in einer Ferienwohnung.

Als Freizeitgestaltung standen bei uns die Schwimmbäder der Region auf dem Programm. Besonders gut hat uns das Aquatherm in Straubing gefallen.

An den anderen Tagen haben wir den Baumwipfelpfad in Neuschönau sowie den Bogenberg besucht.

Der Bogenberg hat einen traumhaften Blick über die Donau und das Donautal. In der Kirche kann man eine Kerze anzünden und innerlich zur Ruhe kommen, wenn man das möchte.

blick vom bogenberg

Man kann mit dem Auto bis ganz nach oben fahren . Es befinden sich dort Parkplätze. Ansonsten kann man auch sehr schön den Berg zu Fuss erklimmen.

Anschließend sind wir mit dem Auto in den Nationalpark Bayerischer Wald gefahren. Dort haben wir den Baumwipfelpfad besucht.

Der Eintritt zum Baumwipfelpfad ist frei, Nur das Parken kostet eine Gebühr.

An der Pforte konnte man sich gegen Vorlage des Personalausweises, kostenlos ein Fernglas ausleihen.

Die Natur, die Architektur und der Ausblick machten diesen Ausflug zu einem großartigen Erlebnis.

blick vom baumwipfelpfad

Wenn man genug Höhenluft geschnuppert hat, kann man noch einen ausgedehnten Spaziergang durch den Naturlehrfad im Nationalpark machen.

Zu jeder Jahreszeit kann man dort die Schönheit dieses Urwaldes im Herzen Europas erfahren.

bayerischer wald sw

Es befindet sich gleich neben dem Waldwipfelpfad ein Tierfreigelände. Dort kann man viele wilde Tiere beobachten.

auerhahn

Der Rundweg durch diesen Naturlehrpfad ist sehr weitläufig (ca. 7 Km).  Und nicht ganz optimal beschildert.

Man sollte in den Wintermonaten darauf achten, nicht in die Dunkelheit hinenzukommen. Ist die Sonne weg, ist es in dem Bayerischen Wald stockdunkel. Und ohne Taschenlampe findet man aus dem Gelände nicht mehr so leicht heraus.

bayerischer wald bei sonnenuntergang

Den Baumwipfelpfad, sowie den Nationalpark und das Tierfreiglände ist ein ganz heißer Tipp für einen tollen Familienausflug.

Am besten lässt sich das ganze mit einem Urlaub im Bayerischen Wald verbinden. Aber auch als Tagesausflug ist diese Aktivität möglich, wenn man früh loskommt und nicht ganz so wei weg wohnt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.