Unser Eurocamp Zelt – Erfahrungen aus unserem Spanien Urlaub.

Eurocamp Zelt

Bei unserem Familien Urlaub an der Costa Brava waren wir in einem Aufgebauten Zelt von Eurocamp untergebracht.

Für uns war das sehr komfortabel, weil wir von München nach Spanien mit dem Auto angereist sind.

Aus Gardasee Camping Urlauben der letzten Jahre konnten wir bereits Erfahrungen sammeln, wieviel Ausrüstung man für eine Familie mitnehmen muss, wenn man mit 5 Personen zum Zelten gehen möchte.

Bei Eurocamp konnten wir einen Großteil unserer Campingsachen zu Hause lassen.

Das war in unserer Eurocamp Zelt vorhanden.

Das Zelt stand schon. Vor dem Zelt war ein Tisch mit mehreren Stühlen aufgestellt. Es gab zwei Ruheliegen. Ein Mülleimer und ein neuer Kugelgrill standen auch bereit.

Der Tisch und die Stühle waren Wettersicher unter einem Pavillion untergebracht. So konnte man Schutz vor der Sonne oder auch vor Regen finden.

Das Zelt selbst war sehr stabil und Regen- und Windsicher aufgebaut. Wir konnten das in einem starken Gewitter auf die Probe stellen.

Es gab dort einen Kühlschrank mit Eisfach, was herrlich ist für kühle Getränke, Lebensmittel und Eiswürfel.

Ein Gasherd mit 4 Gasstellen und eine große Gasflasche waren vorhanden, sowie eine Campingküche mit Schränken.

Zudem war die Küche ausgestattet mit Geschirr und Besteck, einer Teekanne, Kaffeedrücker, Töpfen und Pfannen.

Das Zelt war aufgebaut aus einem Vorzelt, wo man sich bei Regen auch mit dem Tisch und den Stühlen zurückziehen konnte, sowie den eigentlichen Schlafzimmern.

Die „Schlafzimmer“ waren mit Feldbetten ausgestattet. Diese waren mit Matratzen gepolstert. Zu jedem Bett gehörte eine dicke Fleecedecke und ein Kopfkissen.

Warum haben wir uns für Eurocamp entschieden?

Es war für uns ein Grund, bei Eurocamp den Urlaub zu buchen, weil wir vieles von dem, was bereits vorhanden war, nicht im Auto mitschleppen mussten.

Wir hatten alle unsere Schlafsäcke dabei und in den kühlen Mainächten an der Spanischen Mittelmeerküste konnten wir diese auch noch sehr gut gebrauchen.

Sehr erleichternd empfand ich das vorhandensein von Tisch und Stühlen. Dieses hatte bisher im Auto immer sehr viel Platz weggenommen.

Geschirr und Besteck hatten wir selbst dabei und wollten uns nicht komplett auf die Ausstatung verlassen.

Obwohl wir unser Zelt, Tisch, Stühle und Isomatten zu Hause lassen konnten, ist unser Ford Galaxy trotzdem komplett voll geworden.

Wir hatten oben noch unsere 320 L Dachbox angeschraubt.

Unser Fazit

Es war unser erster Eurocamp Urlaub und wir sind vollends zufrieden. Abgesehen davon, dass wir bei der Buchen Anfang Januar auch noch sehr gute Rabatte erhalten hatten.

Die Campingsaision ging Mitte Mai gerade erst los und wir waren die ersten Eurocamper in dieser Unterkunft in diesem Jahr.

Das war sicherlich auch einer der Gründe, warum alles auch sehr sauber war.

Wir wissen jetzt schon, dass wir nächstes Jahr wieder einen Eurocamp Urlaub machen werden.

Wir sind schon ganz gespannt, wo wir als nächstes hinfahren werden.


Hier findet Ihr Schlafsäcke bei Globetrotter*

Hier findet Ihr Schlafsäcke bei Amazon*


 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.