Unsere Zwischenstopps in Frankreich – auf dem Weg nach Spanien und wieder zurück nach Deutschland.


Unsere Übernachtung bei der Anreise mit dem Auto nach Spanien

Auf dem Weg von München nach Spanien hatten wir eine Übernachtung miteingeplant.

Es waren ja eine reine Fahrzeit von ca. 12 Stunden. Dies konnten wir nicht an einem Tag fahren.

Also hatten wir auf der Hinreise und auf der Rückreise einen Zwischenstopp eingeplant.

Diesen haben wir auf die Stadt Grenoble gelegt.

So hatten wir auf der Hinreise am ersten Tag eine Fahrzeit von 7 Stunden und am zweiten Tag eine Fahrzeit von 5 Stunden.

Auf der Rückreise war es genau umgekehrt. Erster Tag 5 Stunden und am zweiten 7 Stunden.

Das hat für uns perfekt gepasst.

Wir hatten zwei unterschiedliche Hotels gebucht um dann für die nächste Reise vergleichen zu können.

Auf der Hinreise waren wir in einem Ibis Budget. Die Übernachtung haben vier Wochen vor der Abreise bei booking.com gebucht.

Die Übernachtung ohne Frühstück hat 42,- Euro gekostet. Man reserviert das Zimmer mit Hinterlegung der Kreditkartennummer. Bezahlt wird dann im Hotel vor Ort.

Der freundliche Franzose an der Rezeption hat uns sogar nur 40,- Euro berechnet.

Das Ibis Budget war sehr neu. Es sah sogar so aus, als ob es erst letztes Jahr aufgemacht hätte. Es war sauber, das Personal war sehr freundlich. Für mich sehr zu empfehlen.

Wir hatten ein 4 Bett Zimmer gebucht, so konnte meine Frau und Kinder in den Betten schlafen und ich habe auf dem Boden genächtigt.

Frühstück hätte extra gekostet und wir hatten sowieso noch ausreichend Brotzeit dabei.

Nach so einem Tag im Auto war es einfach sehr angenehm, sich duschen zu können. Auch gab ein eigenes Zimmer ein gewisses Sicherheitsgefühl.

Am nächsten Tag sind wir dann so um halb 9 Uhr morgens losgekommen und haben uns auf den weiteren Weg nach Spanien gemacht.

Unsere Hotel Übernachtung auf der Rückreise von Spanien nach Deutschland in Frankreich in Grenoble.

Auf unserer Rückreise haben wir wieder in der Stadt Grenoble übernachtet.

Diesmal im Hôtel balladins Grenoble. Dieses Übernachtung schlug mit 69,- Euro zu Buche.

Das Hotel wurde von einer sehr freundlichen Französin gleitet.

Im Vergleich zum Ibis Budget war es leider nicht so gut im Schuss.

Ich kann nur betonen, dass die Inhaberin super freundlich war und man sich gleich richtig wohl gefühlt hat!

Aber unser Zimmer, das übrigens genauso aufgebaut war wie in dem Ibis. War einfach schon sehr abgelebt und die Gardinen grau und so.

Man konnte dort duschen etc. und gut schlafen, bis am nächsten Tag die Reise weiterging. Und diesen Zweck hat es voll und ganz erfüllt.

Wenn ich jedoch wieder einen Zwischenstopp machen muss, dann würde ich so ein Ibis Budget wählen.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.