10 Gründe warum wir Camping lieben.


  1. Freiheit erleben
    Zelten, das fühlt sich immer wahnisinnig frei an. Man fühlt sich total ungebunden. Es ist immer ein Neuanfang und ein Aufbrechen.
  2. Frische Luft atmen
    Zeltplätze befinden sich ja meistens außerhalb der Stadt, immer in der Nähe der Natur. Dort können wir frische Luft in die Lungen tanken.
  3. Aus Gewohnheiten ausbrechen
    Zuhause schleifen sich bei allen Familienmitgliedern gerne Gewohnheiten ein. Beim Zelten muss man sich komplett neu orientieren.
  4. Geselligkeit auf dem Zeltplatz
    Es ist einfach cool andere Camper auf dem Zeltplatz zu treffen und sich zu unterhalten. Wo kommt Ihr her, wohin geht die Reise. Es ist immer ein Kommen und ein Gehen auf dem Campingplatz.
  5. Improvisieren müssen
    Man muss immer ein wenig improvisieren. Wir essen z.B. Cornflakes und Packerlsuppe immer aus Tassen. Die kann man prima am Henkel in der Hand halten.
  6. Freiwillig früh aufstehen
    Die kälteste Stunde ist die vor Sonnenaufgang. Diese Erfahrung haben sicherlich schon viele Camper gemacht. Wenn es um 5 Uhr früh so richtig zapfig wird, dann freut man sich darauf, endlich aufstehen zu dürfen.
  7. Abenteuer erleben
    Jede Camping Reise ist immer auch ein Abenteuer. Das geht schon mit dem Aufbau los. Heringe in die Erde rammen, schnüre spannen, das Lager beziehen. Das hat immer etwas abenteuerliches.
  8. Das Wetter spüren
    Beim Camping ist man stets dem Wetter ausgesetzt. Scheint die Sonne, dann kann es im Zelt ganz schön heiß werden. Schüttet es aus kübeln, dann ist man froh, wenn das Zelt dicht hält. Auf alle Fälle spielt beim Zelten, das Wetter immer eine entscheidende Rolle.
  9. Die Natur fühlen
    Wenn man mit seiner Isomatte auf dem Zeltboden liegt, dann kann man die Natur spüren. Wie ist der Boden beschaffen. Ist er hart oder ist die Wiese weich. Ist das Gelände abschüssig oder gerade. Man geht mit der Natur wieder auf Tuchfühlung.
  10. Den Alltag vergessen
    Beim Campingurlaub kann man den Alltag zu Hause vergessen. Man ist so mit den alltäglichsten Dingen beschäftigt, dass man gar keine Zeit hat, über die Probleme des Alltags nachzugrübeln. Auch erkennt man oft, dass die Probleme gar nicht so groß sind. Wer einen Campingurlaub meistern kann, für den sind Alltagsprobleme eine Lapalie.

Und deshalb lieben wir unsere Camping oder Zelturlaube. 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.