Der Märchenwald in Schongau – ein toller Ferienausflug mit Kindern.


Die Sommerferien sind lang. Und natürlich will man nicht nur zu Hause sitzen, sondern mit der ganzen Familie etwas erleben.

Eine Station unserer Familien Ferien Tour war in den letzten Jahren immer der Märchenwald in Schongau.

Kinder lieben Märchen und dieser Märchenwald ist auch ein besonders Schöner!

Er liegt tatsächlich am Waldesrand. In kleinen Häuschen sind Szenen der unterschiedlichen Grimmschen Märchens dargestellt. Auf Knopfdruck kann man sich dann ein kurzes Hörspiel anhören, in dem das Märchen erzählt wird.

Auf dem Schongauer Märchenwald befindet sich auch einige Spielplätze und Streichelzoos, sowie ein eine echte Mini Eisenbahn.

Als erstes drehen wir immer eine Runde über die Märchen und hören uns die unterschiedlichen Stationen an. Hänsel und Gretel, Tischlein Deck Dich oder die 7 Geislein und natürlich Rotkäppchen.

Anschließend füttern wir die Ziegen und die Schäflein. An der Kasse kann man günstiges Tierfutter kaufen.

Auf einer Wiese sind oft auch ein Laufstall mit Kaninchen, die man streicheln kann. Es gibt auch eine richtige Hasenstadt. Kleine Häuschen die von Hasen bevölkert sind.

Auch Nandus gibt es im Märchenwald, das ist so eine Art Vogel Strauss. Aber vorsicht, nicht zu nah hingehen, die können zwicken!

Wenn wir alle Märchen angeschaut und angehört haben und alle Tiere gefüttert und gestreichelt haben, dann drehen unsere Kinder meistens eine Runde mit der Eisenbahn.

Diese Mini Eisenbahn kostet nichts extra und man dreht drei schöne Runden pro Fahrt. Die Fahrt führt sogar durch einen Tunnel, wo eine Überraschung auf einen wartet.

Haben wir dieses Programm hinter uns gebracht, dann toben sich die Kinder auf den Spielplätzen aus. Es gibt schön gestaltete Klettergärten, sowie eine Art Seilbahn. Auch Sandkästen mit sauberem, frischem Sand.

Kulinarisch ist auch viel geboten. Es gibt einen Kiosk , wo man Latte Macchiato oder Erfrischungsgetränke kaufen kann.

Natürlich kann man auch selbst Brotzeit mitbringen und auf den Bierbänken verzehren (oder eine Mischung aus gekauft und mitgebracht).

Zudem gibt es eine richtige Wirtschaft, wo man Pommes essen kann (natürlich auch Schnitzel etc.).

Der Märchenwald öffnet Vormittags um 9 Uhr und hat bis 19 Uhr geöffnet. Wir reisen jedoch immer erst gegen 13 Uhr an und bleiben dann lieber bis zum Schluss.

Gegen Nachmittags wird es in dem Märchenwald schon wieder ruhiger, das ist dann für uns die schönste Zeit. Abends kommt dann die Sonne schön rein und wir drehen dann noch eine letzte Runde über den Platz.

Es gibt wirklich viel zu erleben auf dem Schongauer Märchenwald. Er ist sehr gut gepflegt und ich habe nicht mal alle Atraktionen erwähnt, die er zu bieten hat.

Der Park ist sehr liebevoll gestaltet und gepflegt und ist für Familien mit Kindern wärmstens zu empfehlen.

 


Ein Gedanke zu „Der Märchenwald in Schongau – ein toller Ferienausflug mit Kindern.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.