Unser kostenloser Ausflug in den Ruhpoldinger Freizeitpark

Dieses Jahr zu unserem Oster Urlaub in Ruhpolding hatten wir das große Glück, den Ruhpoldinger Freizeitpark zu besuchen.

An der Kasse erfuhren wir, dass an diesem Tag der Eintritt frei war, weil der Park zwar geöffnet hatte, aber das Wetter so war, dass die Fahrgeschäfte nicht im Einsatz waren.

Der Besuch war auf eigene Gefahr, weil auch kaum Personal vor Ort war.

Viele Spiele, Kletterburgen und Stationen hatten jedoch geöffnet und so konnten wir einen schönen Nachmittag in diesem Freizeitpark verbringen.

Insgesamt hatten wir uns so  als 5 köpfige Familie über 50,- Euro an Eintrittsgeldern gespart.

Der Ruhpoldinger Freizeitpark gehört nicht mehr zur Chiemgaukarte.Man muss jedoch sagen, für das Geld sehr viel geboten wird.

Ein Ritter bekämpft einen echten Feuerspeienden Drachen.

Ein hübsches Wasserrad mit einem geschnitztem Wurzelgesicht

Siegfried der Drachentöter

Drachenbahn, war an diesem Tag nicht in Betrieb.

Wichtel Schaufenster

Die Hexe kommt

Dornröschen Schloss

Die Schlosswache schläft

Froschschule

Bockerl Bahn

War an diesem Tag nicht in Betrieb.

Gipfelstürmer

War an diesem Tag nicht in Betrieb.

Ich bin nicht traurig darum, dass die ganzen Fahrgeschäfte nicht offen hatten. Für unseren Jüngsten wäre das nichts gewesen.

Und überhaupt hatten wir genug zu tun um den weitläufigen Park mit den vielen Spielen, die geöffnet hatten, zu erkunden.

Dinosaurierpark

So könnte das tatsächlich ausgesehen haben.

Hängebrücken sind immer wieder spannend und ein Abenteuer.

Rutschen, Klettern und vieles mehr

Für den Ruhpoldinger Freizeitpark muss man einen ganzen Tag mitbringen, wenn man wirklich alles machen möchte.

Und auch gute Kondition ist sehr wichtig. Es gibt viele Sportspiele. Klettern und Rutschen.

Diese sind immer in schön geschnitzte Bäume oder ähnliches integriert.

Parken kostet extra. Das ist unten am Parkplatz zu bezahlen.

Der Ruhpoldinger Freizeitpark ist ein sehr witziger, spannender und individueller Park, der mit vielen Überraschungen aufwarten kann.

Die Hanglage trägt dazu bei, am Abend zu wissen, was man den ganzen Tag über getan hat.

Mit Essen, darf man als 5 Köpfige Familie 100,- Euro für den Besuch einplanen, bekommt dafür aber sehr viel inklusiv Angebote wie Fahrgeschäfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.